logo_schoellkopf_cmyk
D | F

Gewässerschutz

– seit Jahrzehnten eine sichere Sache!

Die 1906 gegründete SCHOELLKOPF AG entwickelte sich über den Kunststoffimport bis zum führenden Lieferanten von ein- und doppelwandigen Folien-Abdichtungssystemen; IRONFLEX wurde ab 1962 in Fachkreisen zum Begriff im damals noch wenig diskutierten Gewässerschutz – eine Pionierleistung der SCHOELLKOPF AG!

citec-logo

Die SCHOELLKOPF AG ist Mitglies der CITEC Suisse (Verband für Gewässerschutz und Tanksicherheit).

Prospekt-IRONFLEX_PDF_Bild  Prospekt Gewässerschutz (PDF)

Teichfolien

PVC-Teilfolie

  • Wir konfektionieren PVC-Folien nach Ihren Wünschen für verschiedene Anwendungen wie zum Beispiel Biotope, Wasserreinigungsanlagen, Grundwasserabdichtungen usw.

Öldichte Auskleidungen

öldichte auskleidungen

  • Unser System lässt sich schnell, kostengünstig und emissionsfrei anwenden. Die Abdichtung ist rissüberbrückend und eignet sich zur Sanierung von bestehenden wie für neue Tankkeller sowie für Lichtschächte, Maschinenräume usw.

Abdichtungen für Öl- und Chemietankanlagen

Abdichtungen Chemietankanlagen 

  • Unsere doppelwandigen Systeme mit Leckschutzüberwachung schützen seit Jahrzehnten zuverlässig vor Gewässer-verschmutzung. Erdverlegte Stahl- und Kunststofftanks sowie Betontanks im Gebäude und im Erdreich werden mit diesen Systemen ohne zusätzliche bauliche Massnahmen durch die vorhandenen Serviceöffnungen gesichert. Periodische Leckschutzkontrollen zu günstigen Konditionen garantieren einen sicheren und wirtschaftlichen Betrieb jeder Tankanlage.

Trinkwassertanks

Trinkwassertank_1  Trinkwassertank_2

  • Folienauskleidungen für Trinkwassertanks in Zivilschutzbauten, Wasserversorgungen usw.

Tankraum-Schutztüren

JAN_0905

  • Einfach – sicher – immer einsatzbereit: Ältere Tankraumtüren sind einerseits nicht wasserdicht, andererseits denken Hausbewohner im Hochwasser- oder Brandfall zuerst an andere Dinge als an den Tankraum. Wir haben eigens eine Nachrüstlösung entwickelt, die fix montiert, wasserdicht und im Ereignisfall nicht bedient zu werden braucht.